Manchmal ist es gar nicht so einfach, perfekt bestrumpft zu sein. Nicht jeden Schuh kannst mit jedem Strumpf kombinieren. Damit du dich modisch nicht auf Abwege begibst, haben wir der Styling-Knigge hervorgeholt und sagen dir, womit du auch an den Füßen voll im Trend liegst. Erfahre mehr über No-Gos und Accessoires, die andere aus den Schuhen werfen.
Strumpfhose ist auf keinen Fall gleich Strumpfhose. Jeder Style hat seinen eigenen Charakter, dem auch eine Strumphose oder ein Feinstrumpf gerecht werden muss.
Mode und Strumpfhosen gehören zusammen. Zu jeder Jahreszeit werden Strümpfe und Strumpfhosen getragen. Dabei kommt es auf die richtige Wahl an, denn nicht jede Strumpfhose passt zum restlichen Outfit. Gerade mit Strumpfhosen kannst du so einiges falsch machen. Wir sagen dir, welche No-Gos du besser vermeiden solltest.
Tags: mode , fehler, tipps
Bereits 2016 wurde bei der Strumpfmode viel Farbe angekündigt. Und das soll auch 2017 so bleiben. Ganz so bunt, wie es vorausgesagt wurde, wird es jedoch nicht. Farben rücken bei der Strumpfmode zwar mehr in den Mittelpunkt, doch die Zeiten von Pippi Langstrumpf Ringelstrümpfen kommen nicht. Du kannst also entspannt bleiben. Allerdings sollte dein Strumpfregal nicht nur Schwarz und Hautfarben beinhalten.
Strapse haben nach wie vor Hochkonjunktur. Eine Umfrage in Amerika zeigt, Strapse sind weit aus mehr sexy als Push-up-BHs. Und das nicht nur für Männer, denn auch Frauen fühlen sich in Strapsen sexy und begehrt. Die Strumpfhalter gehören unbedingt zu halterlosen Strümpfen dazu, wenn diese nicht gerade so ausgestattet sind, dass sie auch ohne Hüftgürtel halten.
Schwarze Strumpfhosen gehören eigentlich in jeden Kleiderschrank der Damenwelt. Allerdings ist die Gratwanderung zwischen modischen Trend und too much nicht einfach. Viele Damen wissen nicht, wie sie schwarze Strümpfe und Strumpfhosen kombinieren sollen. Dabei ist das gar nicht so schwierig, wenn ihr ein paar Dinge beachtet.
Nylonstrümpfe brauchten eine ganze Generation außer Rand und Band. Die hauchzarten Strümpfe aus Nylon – oder, wie es richtig heißt, aus Polyamid – waren die Revolution in der Strumpfmode. Bis zu ihrer Erfindung gab es nur dichte Strümpfe und Strumpfhosen, die von Sex-Appeal meilenweit entfernt waren. Die jüngeren Strumpfträgerinnen mögen den Hype um die einzigartigen Strümpfe nicht verstehen, doch auf dem feinen Material liegt ein besonderer Zauber. Auch heute noch stehen echte Nylons für Erotik, die bis hin zum Fetischismus geht.