nach oben

Mode und Strumpfhosen - diese Fehler solltest du nicht machen

Mode und Strumpfhosen gehören zusammen. Zu jeder Jahreszeit werden Strümpfe und Strumpfhosen getragen. Dabei kommt es auf die richtige Wahl an, denn nicht jede Strumpfhose passt zum restlichen Outfit. Gerade mit Strumpfhosen kannst du so einiges falsch machen. Wir sagen dir, welche No-Gos du besser vermeiden solltest.

Tipp 1: Meide zu helle Strumpfhosen!

Oft werden die Strumpfhosen und Strümpfe viel zu hell gewählt. Vor allem bei Modellen in Hautfarbe neigen viele dazu, sich für einen zu hellen Farbton zu entscheiden. Das lässt das Bein nicht nur üppiger erscheinen, sondern die Haut auch fahl und blass wirken. Du solltest also lieber zu einem Farbton greifen, der einen Hauch dunkler als deine Haut ist. Außerdem ist Qualität wichtig.

Tipp 2: Glänzende Strumpfhosen nur im Ausnahmefall tragen!

Glänzende Strumpfhosen liegen nicht mehr im Trend. Dein Look könnte schnell billig wirken oder nach Karneval aussehen. Entscheide dich lieber für matte Varianten, die deinem Bein schmeicheln. Bei glamourösen Auftritten darf es auch mal eine Strumpfhose im Perlmutt-Glanz sein. Im Alltag wirken nicht glänzende Strümpfe und Strumpfhosen dezenter.

Tipp 3: Wähle die Hautfarbe nicht zu dunkel!

Auch zu dunkle Strumpfhosen wirken unnatürlich. Strumpfhosen in einem dunkleren Hautton, als du selber hast, lassen schnell den Verdacht auf Solarium gebräunte Beine aufkommen. Hast du zu blasse Beine, die du etwas kaschieren möchtest, sind transparente, schwarze Strumpfhosen eine gute Entscheidung. Ultra transparente Strumpfhosen in Schwarz täuschen einen gesunden Hautton vor und passen zu vielen Kleidungsstilen.

Tipp 4: Strumpfhosen mit unpassenden Mustern besser vermeiden!

Muster sind in Mode. Trotzdem ist nicht jedes Muster für jedes Bein und jeden Anlass geeignet. Zarte Muster wie Tupfen oder Netz lassen sich fast immer tragen. Bei dicken Wollstrumpfhosen sind auch Ringel und Blumenranken erlaubt. Auf weiße Feinstrumpfhosen mit Muster solltest du im Alltag eher verzichten. Sollen es unbedingt gemusterte Strumpfhosen sein, wähle lieber schwarze Strumpfhosen mit einem kleinen, dezenten Muster. Etwas auffälliger darf es natürlich zu außergewöhnlichen Anlässen sein.

Und verlasse dich ruhig mal auf dein Bauchgefühl. Meist liegt das gar nicht so falsch. Besonders bei Strumpfhosen und Feinstrümpfen gilt: "Weniger ist manchmal mehr".

Tags: mode , fehler, tipps

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
NEU
Doreen Body Doreen Body
42,90 € * 49,90 € *
NEU
Gerico Halterlose Strümpfe Gerico Halterlose Strümpfe
19,90 € * 22,90 € *
TIPP!
NEU
Fez Leggings Fez Leggings
59,90 € * 69,90 € *
TIPP!
Larnaca Halterlose Strümpfe Larnaca Halterlose Strümpfe
19,90 € * 22,90 € *