nach oben

Die Geschichte der Strümpfe

Strümpfe und Strumpfhosen sind fast so alt wie die Menschheit. Natürlich nicht. Lange Zeit gingen Menschen barfuß durchs Leben und wickelten sich lediglich im kalten Winter ein paar Felle oder Häute um die Füße, um nicht zu frieren. Trotzdem haben Strümpfe schon einige Jährchen auf dem Buckel. Bereits den Römern und Ägyptern waren Strümpfe sehr wohl bekannt. Am Anfang waren es Tücher, die mit Lederriemen fest um die Beine gewickelt wurden. Bedeckt wurden Füße und die Unterschenkel. Die Trojaner trugen hautenge Beinkleider, die ebenso zur Strumpfmode gerechnet werden.