Strümpfe für den schönsten Tag im Leben

fashion-strumpfhose-elena-20-den-powder-ivory-l-m-s-sy-0161157485eba4032f5809ad5ac17e9

Strümpfe für den schönsten Tag im Leben

Etwas Altes, etwas Blaues, etwas Geborgtes, etwas Neues – die alte Tradition ist bei einer Hochzeit ein unbedingtes Muss, obwohl sie nicht aus Deutschland kommt. Die Gegenstände, die den Vorgaben entsprechen, sollen Glück bringen. Nicht selten ist das Blaue ein Strumpfband. Doch was nützt das schönste Strumpfband, wenn es keine Strümpfe gibt? Exklsuvie Hochzeitsstrümpfe gehören unbedingt dazu.

Es darf ruhig etwas sexy sein

Bei der Auswahl der Strümpfe oder Strumpfhosen für die Hochzeit solltest Du alle Register ziehen. Hochzeitsstrümpfe sollen so richtig sexy sein, schließlich gibt es auch noch eine Hochzeitsnacht, bei der die Strümpfe unter Deinem Traumkleid zum Vorschein kommen. Strümpfe oder Strumpfhosen sind ein wichtiges Detail bei der Kleidung für die Hochzeit und gehören unbedingt zu einem perfekten Auftritt dazu. Damit sich die Braut auch bei heißen Temperaturen wohlfühlt, sollten die Strümpfe perfekt sitzen und der Jahreszeit und dem Kleid angepasst sein.

Beim Aussehen solltest Du Dich für exklusive Strümpfe entscheiden. Wenn Du ausgerechnet bei den Strümpfen oder Strumpfhosen auf billig setzen, macht dies die Perfektion des Hochzeitkleides kaputt. Strümpfe für die Hochzeit dürfen ruhig etwas teurer sein.

Strümpfe, Strumpfhosen oder Halterlose

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Bei der Art der Beinbekleidung sollte in erster Linie der Tragekomfort entscheiden. Du musst Dich wohlfühlen, denn mit Hochzeitskleid und hochhackigen Schuhen hast Du schon genug zu tun. Und auch Deine individuellen Vorlieben haben ein Wörtchen mit zureden. Ganz gleich, für welche Variante Du Dich entscheidest, es ist ratsam, den Tragekomfort schon vor der Hochzeit zu prüfen. Gerade bei Halterlosen ist es gut, sie vorher zu testen. Denn wenn diese auf dem Weg zum Altar rutschen oder kneifen, wäre das unangenehm.

Die Halterlosen

Halterlose sind gerade im Sommer die perfekte Beinbekleidung, denn sie lassen genug Platz zum Bewegen und sorgen für Frischluft. Halterlose zählen schon zu den Klassikern am Hochzeitstag. Sie haben nicht nur unterm Kleid viele Vorteile, sondern sind auch in der Hochzeitsnacht ein Highlight. Außerdem hinterlassen sie keine Schnürmale an Hüfte und Bauch.

Die Strapsstrümpfe

Mit dem passenden Strapsgürtel sind auch Strapsstrümpfe eine gute Wahl, mit welcher Du Deinen Angetrauten bei Nacht überraschen kannst. Mit etwas Übung oder Hilfe lassen sich die Strapsgürtel auch leicht anlegen und die Strümpfe daran befestigen. Strapse sind besonders unter langen Hochzeitskleidern geeignet. Vor dem großen Tag solltest Du das Anziehen üben und die Strümpfe samt Straps auch mal längere Zeit tragen.

Die Strumpfhosen

Klassische Strumpfhosen sollten für den großen Tag sehr fein sein. Allerdings solltest Du bedenken, dass man an heißen Tagen darin schwitzt und die Strumpfhosen auch nicht immer sehr bequem sind. Hier musst Du Dich unbedingt für die richtige Größe entscheiden.

So geht nichts schief

Ganz gleich, für welche Variante Du Dich entscheidest, trage die Beinbekleidung schon vor dem Hochzeitstag und prüfe, ob Du Dich darin wohlfühlst. Hast Du Dich entscheiden, solltest Du für den Fall der Fälle Ersatz dabei haben. Schließlich ist ein Hochzeitstag mit Laufmasche nur noch halb so schön. Besonders dann, wenn das Hochzeitskleid die Beine nicht bedeckt.

Entscheide Dich bei der Farbe der Strümpfe immer für einen Ton, der zum Kleid passt. Ein weißes Kleid braucht natürlich weiße Strümpfe, zu einem roten Kleid kannst Du rote oder schwarze Strümpfe wählen. Und auch Muster sind erlaubt. Diese sollten natürlich dezent sein und dem Kleid nicht die Show stehlen.

Hier haben wir für Dich besonders hübsche, festliche Exemplare zusammengestellt, die wir für Deine Hochzeit als besonders geeignet sehen:

https://www.meinestruempfe.de/themen/hochzeit/

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.